Insider

Neuanfang

mehr lesen 3 Kommentare

Produziert für Dich - ein neuer Weg für Bam

Spreadshirt
Spreadshirt

Wenn du in den letzten Tagen in unserem Shop warst, ist dir vielleicht etwas aufgefallen:

  • alles sieht ein bisschen anders aus
  • es gibt viel mehr T-Shirts
  • nichts ist mehr ausverkauft

Dazu haben wir unser Geschäftsmodell auf solidere und nachhaltigere Beine gestellt. Das sind ganz schön viele Veränderungen, also der Reihe nach.


mehr lesen 4 Kommentare

Crowdfunding die Zweite: funktioniert das?

Das super Feedback zu unserer ersten Crowdfunding-Kampagne hat uns die Entscheidung leicht gemacht: Wir gehen den gleichen Weg nochmal und binden euch auch am nächsten T-Shirt von Anfang an voll ein. Die darauf folgende rege Beteiligung an unserer Umfrage zum neuen Motiv hat gezeigt, dass ihr darauf genauso Lust habt wie wir und jetzt ist es so weit: Die neuen T-Shirts kommen.


mehr lesen 0 Kommentare

Unsere erste Crowdseeding-Kampagne. Ein Rückblick.

Welches Design kommt am besten an? Welcher Schnitt? Welche Farbe? Und welche Größe wird dieses Mal am meisten nachgefragt? Das sind in etwa die Standardfragen, die wir uns stellen, wenn wir ein neues T-Shirt planen. Alles wäre so viel einfacher, wenn man hierauf vorab schon Anworten hätte.

"Welche könnten wir beantworten, wenn wir die Leute über das Design abstimmen lassen und dann erst nach Vorbestellungen produzieren? Alle?! Ach, cool... Lass mal machen."


mehr lesen 1 Kommentare

Als Erster das neue T-Shirt sichern - Bam Larsson goes Crowdfunding

Das Sieger-Motiv aus unserer Umfrage gibt es jetzt als unschlagbares Crowdsourcing-Angobt für EUR 20,- zum Vorbestellen.


Die Kampagne läuft ab heute 10 Tage und wir sind aufgeregt wie vor dem ersten Date mit Astrid aus der 9A. Einmal ruhig durchatmen und los gehts!

Besser geht immer

Die letzten drei Jahre waren für uns eine spannende Zeit. Von der ersten Idee zum Konzept, vom ersten Design zum ersten T-Shirt, von der Gründung bis zum ersten Kunden, dann zum ersten Kunden, der nicht aus dem eigenen Familien- oder Freundeskreis stammt. Es ging stets Schritt für Schritt voran und jetzt stehen wir vor einem sehr großen Schritt. In welche Richtung? Nach oben würde ich sagen - auf eine neue Ebene.


mehr lesen 0 Kommentare

And the winner is...

...everybody. Ihr habt abgestimmt und wir finden ihr habt Geschmack bewiesen. Das "Pineapple" Motiv hat mit Abstand gewonnen und geht demnächst in den Druck. Dabei wagen wir auf neues Terrain vor und werden erstmals eine Crowdfounding-Kampagne starten. Alle, die dabei ein T-Shirt vorbestellen, werden super Konditionen einfahren und als erste im Ananas Look durch die Gegend spazieren.

Über 130 Teilnehmer haben ihre Stimme abgegeben und die Motive "Big in Japan" und "Anchor" auf die Plätze 2 und 3 verwiesen. Wir freuen uns über soviel lebhafte Beteiligung und werden euch in Zukunft noch mehr in die Produktentwicklung einbeziehen.

Namensvorschlag einreichen

Im nächsten Schritt gilt es jetzt einen Namen für das Motiv zu finden. Der Codename "Pineapple" ist weder einfallsreich noch begeisternd. Wir wissen ja, das es da draußen einige kreative Köpfe gibt und jetzt öffnen wir euch Tür und Tor und mit kreativen Vorschlägen zu überraschen.


mehr lesen 10 Kommentare

Abstimmung zur Frühjahrskollektion 2015

Bam hat hat sich in den langen Wintermonaten nützlich gemacht und eine Reihe von Motiven für die neue Kollektion entworfen. Der Kerl hat eine dermaßen feine Ideen, dass chinesische Wirtschaftsspione durch die Jalousien hereinlinsen und Fotos von seiner Kopfform machen.

Aber jetzt bist du gefragt. Wie gefallen dir die Motive? Welches von den 6 willst du unbedingt beim ersten Sonnenschein durch die Gegend tragen?

mehr lesen 0 Kommentare

Bio-Kleidung sieht immer noch scheiße aus

Für diesen Sonntag hatte ich mir genau zwei Dinge vorgenommen: Ein paar neue Klamotten kaufen und einen Blogeintrag über faire Kleidung zu schreiben. Nachdem wir mit Bam Larsson seit mittlerweile knapp zwei Jahren am Markt sind und dabei natürlich auch die Konkurrenz im Auge haben meinte ich ein ganz gutes Gefühl für die Situation zu haben:

  • Es gibt immer mehr Marken, die fair gehandelte Kleidung aus Bio-Baumwolle anbieten.
  • Ein paar davon sind mittlerweile richtig groß geworden und bieten dem zu bio und fair neigenden Kunden eine echte Auswahl.

Ergo: Man muss gegenüber konventioneller Kleidung kaum mehr auf etwas verzichten und die Preise sind nur geringfügig teurer – tolle Entwicklung! Und wir sind mittendrin. Aber ist das so?


In einer Mischung aus Faulheit und Cleverness entschied ich mich zunächst nach ein paar neuen Errungenschaften für meinen eigenen Kleiderschrank zu suchen. Es dient ja auch der Recherche. Und dazu war es 9 Uhr an einem Sonntag - zu früh zum Arbeiten.

Umkleidekabine Männerkleidung
Flickr // CC // Parker Knight

mehr lesen 0 Kommentare

Warum faire Kleidung kaufen?

Header Faire Kleidung Kaufen
markheybo // From Sweden to Primark. // Flickr // CC

Wir brauchen alle hin und wieder neue Kleidung: eine neue Hose, ein neues T-Shirt, neue Unterwäsche. Entweder sind die alten Klamotten ausgewaschen, zu klein, zu groß, ein besonderer Anlass steht an oder wir kaufen einfach nur gerne ein – es gibt viele Gründe neue Kleidung zu kaufen und sie sind alle mehr oder weniger nachvollziehbar. Aber warum sollte es unbedingt Fair Trade Kleidung bzw. Kleidung aus Bio-Baumwolle sein?


Es gibt eben so viele Blogeinträge wie harte Fakten warum fair gehandelte Kleidung aus Bio-Baumwolle besser für alle Beteiligten ist. Ich gehe noch einen Schritt weiter und behaupte, dass bewusster Konsum der einzige Weg ist einen Wandel herbeizuführen. Gut, ihr könnt auch weiterhin Online-Petitionen gegen Wassermonopole unterzeichnen und die Occupy-Wall-Street liken, aber wenn ihr eure Cornflakes weiterhin von Nestlé kauft wird das nichts ändern.


mehr lesen 1 Kommentare