Woher wisst ihr, dass die T-Shirts fair produziert werden?

fair produzierte Jeans

Eines gleich vorne weg. Wir haben die Fabriken nicht persönlich inspiziert. Wir sind schlichtweg viel zu klein (als Label, nicht von der Statur) um um die Welt zu jetten und alles vor Ort zu besichtigen. Aber es gibt andere Gründe, weswegen wir uns sicher sind, dass unsere T-Shirts und Hoodies tatsächlich "fair" sind.

 


Lustig wäre es schon, wenn wir einfach von der Statur her zu klein wären um ein Flugzeug zu betreten. Aber angesichts der Tatsache, dass sogar Babys fliegen können und der Herr da oben mich mit 181 cm Körpergröße ausgestattet hat, ist das nicht der Grund.

 

Als kleines Modelabel, das nur ein paar hundert T-Shirts pro Jahr verkauft, macht es ökonomisch einfach keinen Sinn nach Indien, Bangladesch, oder auch nur in die Türkei zu fliegen.

 

 

Vertrauen in faire Labels und 2 ganz bestimmte Hersteller

Stand heute, kommen alle Rohlinge für unsere T-Shirts, Hoodies und Tank Tops entweder von Stanley & Stella oder von Continental Clothing. Beide Hersteller sind vielfach zertifiziert wobei die wichtigsten Kriterien für mich das GOTS-Zertifikat sowie die Mitgliedschaft in der FairWear Foundation sind (mehr dazu hier, hier und hier). Darüber hinaus sind es aber vor allem auch die Hintergründe beider Unternehmen, die für mich das Vertrauen schaffen.

 

Stanley & Stella

Jean Chabert gründete die Marke Stanley & Stella 2012 mit dem Willen moderne und qualitativ hochwertige Kleidung zu erschaffen, die sowohl Menschen, als auch Natur und Umwelt respektiert. Sein erklärtes Ziel ist es althergebrachte Verhaltensmuster in der Textilindustrie zu verändern.

 

Für seine eigene Marke setzt er dabei auf Transparenz und hat höchste Ansprüche an Ethik und Nachhaltigkeit. Wenn man Kleidung in Asien produziert, dann ist es besonders wichtig ethische Aspekte zu berücksichtigen und dieser Herausforderung ist man sich bei Stanley & Stella bewusst.

 

Dazu versuchen sie die Auswirkungen auf die Umwelt so gering wie möglich zu halten. Das heißt ganz konkret weniger Wasser zu verbrauchen, durch abwechslungsreiche Fruchtfolgen Biodiversität zu fördern und keine genetisch veränderten Pflanzen zu verwenden.

 

Außerdem ist Stanley & Stella GOTS, OCS Blended, OCS 100 und Oeko-Tex zertifiziert und hat sich den Standard dieser Labels verpflichtet.

 

Continental Clothing Co.

Continental ist ein Big Player in der Textilindustrie und schon seit 1994 im Markt tätig. Seit 2006 ist Continental Mitglied in der FairWear Foundation. Die T-Shirts, die wir nutzen, stammen aus der EarthPositive-Linie, die als extra-nachhaltige Linie ins Leben gerufen wurde.

 

Als wir 2012 zum ersten mal auf EarthPositive stießen, sah es so aus, als ob es sich dabei um eine Randmarke einer großen Firma handel. Wenn man allerdings heute auf die Website von Continental Clothing geht, dann stellt man fest, dass Nachhaltigkeit für das ganze Unternehmen eine immer bedeutendere Rolle einnimmt.

 

Continental veröffentlicht jährlich einen Nachhaltigkeitsbericht und tritt als Teilnehmer des internationalen Arbeitskreises Global Organic Textile Standard (GOTS) pro-aktiv für die nachhaltigere Herstellung von Textilien ein.

 

Viele großangelegte Kampagnen wie Clean Cotton Campaign und Pick Your Cotton Carefully werden von Continental Clothing Co. unterstützt. Darüber hinaus arbeiten sie mit der Environmental Justice Foundation und dem Pesticide Action Network schon lange aktiv zusammen.

 

Fazit

Es ist sicher nicht alles Gold, was glänzt. Auch bei diesen Herstellern wird nicht immer alles perfekt sein. Sind wir ehrlich: wir sind es auch nicht immer. Aber wir versuchen immer besser, in diesem Fall nachhaltiger, auf allen Ebenen zu werden.

 

Angsichts der Hintergründe, die beide Lieferanten mitbringen, sind wir uns jedoch sicher, dass sie die größtmöglichen Anstrengungen unternehmen und ihren Einfluss entlang der gesamten Lieferkette geltend machen, um stetig noch ein Stückche nachhaltiger zu werden.

 

 Wir sind überzeugt aktuell zwei der bestmöglichen Partner am Markt zu haben, die uns erlauben coole Klamotten, in abgefahrenen Farben und modernen Schnitten, zu fairen Preisen anzubieten. Überzeuge Dich selbst!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0